Willkommen, liebe Astrologie-Interessierte!

22.02.2022 um 8:30 Uhr in Bad Füssing - Dies ist der Augenblick, in dem mein psychologisch-astrologisches Beratungsangebot offiziell startete. Darüber, was eine solche Momentaufnahme der Planetenkonstellationen verraten kann und noch mehr, schreibe ich in diesem Blog...

 

Und hier geht's zu ASTROHEROES4U.com!

 

Dieser Blog ist Teil meiner Website ASTROHEROES4U.com - sehen Sie sich dort um, um mehr darüber zu erfahren, was ich tue. 


Ein erfahrungs- und erkenntnisreiches Wochenende

Am 1. Abend vor Beginn des Kongresses (22.09.2022) entschied ich mich für legere Kleidung mit kreativer Selbstentfaltung - bedruckt auf Shirttuning.de
Am 1. Abend vor Beginn des Kongresses (22.09.2022) entschied ich mich für legere Kleidung mit kreativer Selbstentfaltung - bedruckt auf Shirttuning.de

Vom 23. bis 25.09.2022 fand in Bad Kissingen der DAV-Jubiläumskongress statt, wie bereits in meinem letzten Blog-Eintrag erwähnt. Bis auf eine etwas anstrengende An- und Abreise war es für mich ein rundum gelungenes, erkenntnisreiches Wochenende mit vielen spannenden Vorträgen, (selbst-)erfahrungsreichen Workshops und vor allem auch interessanten Begegnungen. Neben einigen "Live"-Treffen mit Kolleg*innen, die ich bisher nur über das Internet oder vom Telefon kannte, sowie Wiedersehen mit den Kolleginnen, die mit mir zusammen die DAV-Prüfung bestanden haben, gab es auch Gelegenheiten, einige echte Größen meines Fachs kennen zu lernen, u.a. die aktuell in Frankreich lebende US-amerikanische Astrologin Lynn Bell. Sie war auch eine der Vortragenden, daneben gab es noch viele weitere Referent*innen aus ganz Deutschland, Österreich, der Schweiz und den Niederlanden, letztere drei als Repräsentant*innen der entsprechenden Landesverbände für Astrologie. Die Themen der Vorträge standen unter dem Kongress-Motto "Und sie bewegt sich doch!" und reichten von aktuellen Phänomenen vor dem Hintergrund der astrologischen Zeitqualität über verschiedene astrologische Berechnungsmethoden bis hin zur eingehenden Betrachtung von Horoskopen berühmter Persönlichkeiten - neben dem von Galileo Galilei (der angeblichen Quelle des obigen Zitats) u.a. auch von Donald Trump, Evgeni Plushenko, Joni Mitchell und Udo Jürgens. Selbst Persönlichkeiten, mit denen ich mich zuvor noch nie wirklich befasst hatte, erschienen durch die Deutung ihrer Horoskope plötzlich unglaublich spannend. Überhaupt muss ich sagen, dass in der Fülle der Vorträge höchstens ein oder zwei dabei waren, die mich nicht so begeisterten. Bei den bisherigen psychotherapeutischen Kongressen, die ich besucht hatte, war die "Trefferquote" da eher geringer, zu trocken ist oft die Materie, die dort vermittelt wird, oder jedenfalls ihre Vermittlungsweise. Die Astrologie macht vieles einfach lebendiger und irgendwie auch greifbarer. Daher möchte ich meine weiteren persönlichen Eindrücke vom Kongress nun anhand der Ereignishoroskope von 4 Momentaufnahmen des langen Wochenendes beschreiben, welche sozusagen "Aha-Erlebnisse" für mich waren.

mehr lesen 0 Kommentare